Weiterer Sieg für die E1: 6:2 beim SC Goldstein

Created by Rafael Dominguez | |   E1 Jugend 2019/20

Diesen Samstag ging es in den Süden Frankfurts, nämlich nach Goldstein, der kleinen Siedlung zwischen Schwanheim und Niederrad. Bereits um 10:30 Uhr stand das Spiel zwischen der Heimmannschaft SC Goldstein gegen unsere E1 aus Nieder-Erlenbach auf dem Programm.

Auch dieses Mal lag die Favoritenrolle auf der Seite unserer Kicker, die nach 4 Spieltagen bereits 3 Siege und 1 Unentschieden und damit 10 Punkte auf dem Konto hatten, während die E1 des SC Goldstein als Achter bis jetzt nur 2 Unentschieden und damit auch nur 2 Punkte ergattern konnte.

Die Vorzeichen standen also wieder gut mit einem Dreier nach Hause zu fahren, auch wenn diesmal der Stammtorhüter Louis krankheitsbedingt ausfiel und dafür Gabriel ins Tor ging.

Bei kalten aber zum Glück trockenen Witterungsbedingungen pfiff (der heute etwas ältere) Schiedsrichter dann das Spiel pünktlich an. Ausgetragen wurde die Begegnung auf dem breiten Naturrasenplatz. Betonung liegt auf „breiten“, da wie schon im Qualifikationsspiel gegen Makkabi Frankfurt damit das abgesteckte Spielfeld für E-Jugend Verhältnisse recht groß war. Diesmal war das aber eher ein Vorteil für unsere Mannschaft, da wir läuferisch und spielerisch den Goldsteinern überlegen waren.

Von der ersten Minute war klar, wer heute hier der Herr im Haus war, die TSG. Und in der 6. Minute fiel bereits das erste Tor zur 0:1 Führung durch Leon nach schöner Hereingabe von Celina. Unsere Mannschaft blieb weiter am Drücker, konnte aber bis zur 19. Minute kein Kapital daraus schlagen. Dann erzielte aber Celina das 0:2. Davor hatten die Goldsteiner auch 2, naja nennen wir es kleinere Torchancen, aber die Abwehr und Torwart konnten ein Gegentor verhindern.

Die TSG spielte zeitweise sehr schönen Fussball, kombinierte sich vom eigenen Strafraum bis zum gegnerischen Tor durch und erspielte sich gute Möglichkeiten. So erzielte folgerichtig Paul in der 23. Minute die bis dahin völlig verdiente 0:3 Führung nach einer sehenswerten Passstaffete. Das war auch gleichzeitig das Halbzeit Resultat.

Es ging in der Anfangsphase der zweiten Hälfte so munter weiter. Die TSG Kicker nutzten dann auch gleich ihre Überlegenheit und belohnten sich mit dem 0:4 in der 28. Minute durch Celina und nur 2 Minuten später mit dem 0:5 durch Kimani. Klare Verhältnisse also, die aber oft zur Überheblichkeit beziehunsgweise Unkonzentrriertheit in der Abwehr führen.

Die Goldsteiner Mannschaft, die - das muss man hoch anerkennen - den Kopf nicht in den Sand steckte, versuchte zumindest einen Ehrentreffer zu erzielen. Das schafften sie dann auch in der 33. Minute nach einem Freistoß nähe der rechten Strafraumlinie. Der Ball wurde hoch in den Strafraum geschlagen, Gabriel und die Abwehr kriegen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und die Goldsteiner erzielen im Getümmel das 1:5.

Danach drängte die TSG aber wieder fast ununterbrochen auf den nächsten Treffer, aber es sollte nicht sein bis zur 46. Minute, als Henry links viel Raum hat, bis in den Strafraum durchmarschiert und den Ball zum 1:6 ins Netz ballert.

Wie es im Fussball so ist, und eigentlich die TSG noch 2 bis 3 Tore hätte machen können, fangen wir uns in der 49. Minute das 2:6. Ein unnötiger Gegentreffer, entstanden durch die am Ende vernachlässigte Abwehrarbeit, da alle nur noch den Blick nach vorne hatten. Hinsichtlich des heutigen Spielergebnisses irrelevant, aus Sicht der Tordifferenz nicht ubedingt vorteilhaft.

Fazit: Ungefährdeter Sieg von der ersten Minute an. Ruhiger kontrollierter Spielaufbau, schöne Passkombinationen über mehrere Stationen, viele erspielte Torchancen und sechs Treffer. Einziges kleines Manko: hinten nicht zu Null gespielt.

Damit festigt die E1 noch ungeschlagen ihren 2. Platz in der Tabelle mit 13 Punkten und 22:6 Toren. Besser ist nur die Concordia Eschersheim, die noch ohne Punktverlust (15 Punkte aus 5 Spielen) und einem Torverhältnis von 22:2 Spitzenreiter ist.

So kommt es am nächsten Samstag den 23. November um 12:30 zum Topspiel der Gruppe 3 zwischen den E1-Jugendender TSG Nieder-Erlenbach und Concordia Eschersheim. Sollten wir einen Sieg einfahren, würden wir die Tabellenspitze erobern. Grund genug, dass am Samstag so viele „Fans“ wie möglich auf den Sportplatz kommen, um unsere Kicker anzufeuern!

 

Kader: Gabriel, Raffail, Paul, Jérôme, Henry, Celina, Kimani, Nils, Darijo, Leon

Tore: Leon, Celina (2), Paul, Kimani, Henry