E1 besiegt zu Hause den SV Griesheim Tarik mit 2:0

Created by Rafael Dominguez | |   E1 Jugend 2019/20

Letzten Samstag stand das Heimspiel unserer E1 gegen die E1 des SV Griesheim Tarik an. Aus Tabellensicht war das eine Partie zwischen dem Zweitplatzierten gegen den Neuntplatzierten. Also eigentlich eine klare Sache. Das war zumindest die Erwartung, die sich jedoch so nicht erfüllte. Aber gehen wir mal an den Anfang.

Die ersten 5 Minuten waren durch einen druckvollen Beginn unserer TSG Kicker geprägt, die gleich versuchten, den Gegner im eigenen Strafraum einzudrängen und zu Torchancen zu kommen. Das führte auch zwangsweise zu mehreren Ecken und Schüssen, die aber nichts einbrachten.

Danach verflachte das Spiel zusehends, es wurde wenig miteinander gespielt, sondern es gab viele Situationen, in denen unsere Spieler den Alleingang suchten, aber leider ohne Durchsetzungskraft. Der vermeintlich schwache Gegner verteidigte gut und leidenschaftlich. Und kam in der 10. Minute sogar zu einer Riesenchance, die das 0:1 hätte bedeuten könnte. Nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte nach Einwurf TSG, schalten die Spieler des SV Griesheim Tarik schnell auf Konter um, spielen den Ball hoch und lang in die Spitze. Gabriel „unterspringt“ den Ball, der Stürmer von Griesheim läuft allein auf Louis zu, dieser kommt schnell aus seinem Kasten, wird aber umlaufen und der Gegner muss den Ball vom Sechzehner nur noch ins Tor schießen. Aber da kommt Speedy Gonzalez „Paul“ angerast, nachdem er gerade noch den Einwurf gemacht hatte, und blockt den Schuss mit einer großartigen Abwehraktion ab. Klasse Leistung Paul! Ohne dich wären wir hier in Rückstand geraten.

Danach plätscherte das Spiel weiter vor sich hin. Beide Mannschaften können sich keine zwingenden Aktionen erspielen. Bis zur 17. Minute. Einwurf auf der linken Seite in gengerischen Hälfte durch Paul. Ja, der Ball kommt schön hoch und lang und Henry direkt vor die Füße. Dieser dreht sich schön Richtung Tor und ballert den Ball unhaltbar Volley ins Netz zur 1:0 Führung. Bis zur Pause passiert dann auch nicht mehr viel, nennenswert wäre ein schöner Freistoß von Kimani aus halbrechter Position, den aber der Griesheimer Keeper gänzend parierte.

Nach der Pause wurde das Spiel unserer Kicker etwas besser. Nach der harten Kost in der ersten Hälfte war das aber auch bitter nötig. Endlich wurde mal wieder miteinander gespielt und die Zuschauer konnten sich an schönen Kombinationen erfreuen. In der 31. Minute dann auch wieder ein Leckerbissen von Kimani. Nach Einwurf auf der linken Seite kann der Gegner den Ball nicht richtig klären und dieser rollt Kimani ca. 2 Meter vor der Strafraumgrenze vor seinen starken rechten Fuß. Tja, wenn der Ball dann schon so kommt, dann hält man einfach mal schön drauf und hämmert die Kugel in den rechten Winkel. Top, klasse Tor zum 2:0.

Bis zum Schlusspfiff erspielen wir uns noch ein paar weitere gute Chancen die Führung weiter auszubauen, aber leider ohne Erfolg und es bleibt somit beim 2:0 Endstand.

Fazit: Keine überragende Leistung, aber 3 Punkte. Hinten haben wir eigentlich sehr gut gestanden, bis auf eine Handvoll Chancen für Griesheim, nicht viel zugelassen. Die Verteidiger waren Top und Louis war in den notwendigen Situationen hellwach. Die zweite Halbzeit war auch ganz ok, da ihr auch mal wieder miteinander gespielt und den Ball laufen gelassen habt. Nächsten Samstag geht es dann bereits um 10:30 um die nächsten Punkte, diesmal beim SC Goldstein.

Kader: Louis, Raffail, Paul, Henry, Tom, Kimani, Yannik, Darijo, Leon, Gabriel

Tore: Henry, Kimani

Eine Video Zusammenfassung des Spiels kann auch hier angesehen werden:

Video ansehen