Neuigkeiten

E1 holt wieder 3 Punkte: 7:0 Sieg gegen FG Seckbach

Created by Rafael Dominguez | |   E1 Jugend 2019/20

Gestern stand das Heimspiel der E1 der TSG Nieder-Erlenbach gegen die E1 des FG Seckbach auf dem Programm. Der aktuelle Tabellenstand (Dritter gegen Zweiten) ließ ein spannendes und ausgeglichenes Spiel erwarten. Beide Mannschaften hatten bis dato jeweils einen Sieg und ein Unentschieden zu verbuchen, Seckbach stand aber durch die knapp bessere Tordifferenz (+4 vs. +3) einen Platz vor der TSG.

Die erste Halbzeit erfüllte diese Erwartung auch entsprechend. Beide Mannschaften waren ebenbürtig, aber konnten sich keine zwingenden Torchancen erspielen. Auf Seiten der TSG waren in den ersten 20 Minuten viele Unkonzentriertheiten und Ungenauigkeiten beim Spielaufbau und Passpiel zu sehen. Die Spieler schienen noch nicht richtig auf dem Platz angekommen zu sein. Es wurde im Defensivspiel kein richtiger Druck gegen den Ball aufgebaut und im Offensivspiel konnten auch keine Akzente gesetzt werden, da durch die vielen unpräzisen Pässe der Ball oft verloren ging und man wieder auf Defensive umschalten musste. Das Gute war aber, dass der Gegner auch nicht viel Gefahr in Richtung unser Tor brachte.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass das erste Tor der TSG so ein bisschen aus dem Zufall enstand. Ähnlich wie im letzten Spiel gegen Germania Enkheim hielt Jérôme aus weiter Entfernung einfach mal drauf und der Ball flog wieder schön hoch ins Tor. Es war die 23. Minute und es stand 1:0 für die TSG. So ging es auch in die Halbzeitpause.

War die erste Hälfte noch sehr zäh gewesen, entwickelte sich die 2. Halbzeit zu einem sehenswerten fussballerischen Zuckerschmaus aus Nieder-Erlenbacher Sicht. Innerhalb der letzten 18 Minuten bis zum Spielende erzielten unsere Kicker noch 6 Tore, eins sehenswerter als das andere. Henry läutete mit seinem Schuss zum 2:0 in der 33. Minute die torreiche und spielerisch eindrucksvolle Phase ein. Der Knoten platzte und die TSG spielte so richtig schönen Fussball. Der Ball lief nun schnell und flüssig, es wurde schön von hinten das Spiel aufgebaut und bis zum gegnerischen Tor durchkombiniert. So erzielte Tom in der 35. Minute nach einem Einwurf mit einer wundervollen Volley Direktabnahme die 3:0 Führung.

Der Gegner hatte noch nicht aufgegeben und bäumte sich nochmal auf. Sie verschoben weiter nach vorne um mehr Druck auszuüben und konnten sich auch einige Chancen erkämpfen, die aber meist mit einem Schuss von Strafraumgrenze führten, da unsere Abwehr sehr gut gestaffelt stand. Die Schüsse selbst hielt dann unser Torwart Louis mehrmals glänzend. Das aggresivere Anrennen der Gegner führte dann aber auch zu mehr Räumen für unsere Mannschaft und das nutzten unsere Kicker souverän aus.

In der 41. Minute dann das 4:0 durch Leon, der wie ein klassischer Mittelstürmer am richtigen Ort stand und den Ball nach einer flachen Hereingabe von Außen über die Torlinie hämmerte. Dann kam die Zeit von Celina, die mit einem Doppelpack in der 45. Und 48. Minute das 5. Und 6. Tor für die TSG erzielte. Das zweite war ein kurioses Tor, Celina schoss einfach mal drauf von der rechten Strafraumgrenze, die total verdutzte Torhüterin der Seckbacher, die eigentlich ein sehr gute Leitung bot, schaute nur ungläubig zu wie der Ball flach in das von ihr aus linke Toreck im Netz landete.

Und dann in der 50. Minute noch ein Schmankerl zum krönenden Abschluss. Henry legt auf der linken Seite mit der Hacke für den in den Strafraum reinlaufenden Yannik ab, dieser fackelte nicht lange und zog gezielt aufs Tor ab. Wundervoller Treffer zum 7:0 Endstand.

Fazit: Verschlafene 1. Halbzeit., dafür eine beeindruckende Leistung in der 2. Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder Spieler hat es super gemacht. Spielerisch war es auch über weite Strecken in der 2. Hälfte eine Augenweide. Der Ball lief schön durch die eigenen Reihen und es wurden sehenswerte Treffer erzielt. Und es ist auch schön zu sehen, dass viele unterschiedliche Spieler heute ins Netz getroffen haben.

Man auch darf nicht vergessen, dass wir hier gegen den Zweitplatzierten gespielt haben. Damit erklimmen wir nach diesem Spieltag den 2. Tabellenplatz und können uns auf nächsten Samstag 09.11.2019 freuen, an dem wir um 12:30 dann unser 3. Heimspiel in Folge bestreiten. Diesmal gegen die E1 des SV Griesheim Tarik, die den vorletzten Tabellenplatz belegt.

Kader: Louis, Jérôme, Paul, Nils, Henry, Celina, Tom, Yannik, Darijo, Leon, Gabriel

Tore: Jérôme, Henry, Tom, Leon, Celina (2), Yannik