Neuigkeiten

D1 steigt in Kampf um Platz drei ein

Created by Bernd Zeberl | |   D1 Jugend 2019/20

Mit einem Sieg beim Tabellendritten SG Rot-Weiß Frankfurt hat die D1 drei wichtige Punkte im Kampf um Rang drei eingefahren. Damit beendete die Truppe der Trainer Hans und Kristjan den Monat Oktober mit einem wichtigen Erfolgserlebnis, nachdem dieser mit der unnötigen Niederlage gegen Viktoria Preußen II zuvor einen Rückschlag im Rennen um einen Spitzenplatz in der Liga gebracht hatte.

Mit 12 Punkten und 17:17 Toren nach 7 Spieltagen ist die D1 jetzt wieder unter den Mannschaften, die am Ende hinter den beiden Spitzenteams de Liga (FSV Frankfurt U12 und FC Germania Enkheim) landen können – und das obwohl erst zwei Spieltage davor das Spiel gegen Tabellennachbarn Viktoria Preußen II unglücklich und unnötig verloren wurde.

Unnötig, weil die Jungs den unglücklichen Zwei-Tore-Rückstand zur Halbzeit, nach der Pause durch Treffer von Dennis und Victor schnell egalisierten und dann am Drücker waren, das Blatt ganz zu wenden. Doch ein schneller Konter von Viktoria Preußen brachte die D1 wieder ins Hintertreffen.

Jonas konnte den auf das Tor ziehenden Stürmer nur durch eine lange Grätsche stoppen – er traf dabei den Ball, aber leider auch den Gegner. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Eine harte Entscheidung. In der Folge verlor die D1 wieder den Faden und ließ sich noch zwei Mal auskontern – fertig war die unglückliche Niederlage und das obwohl unsere Jungs das spielerisch bessere Team waren.

Doch die Mannschaft hatte schon am Dienstag darauf die Chance, sich beim Pokalspiel in Seckbach zu rehabilitieren und nutzte diese gegen den Spitzenreiter der Kreisklasse II auch. Und das obwohl die Truppe wieder schnell in Rückstand geriet und der Gegner auf heimischen Platz von Anfang die Krallen zeigte - aber ein unnötiges Foul bescherte der Truppe von Hans und Kristjan ein Elfmetergeschenk, das Max nutzte.

Und auch beim Führungstreffer war der Gegner hilfreich zur Stelle. Dieses Mal patzte der sonst souveräne Torwart. Dennis war zur Stelle und traf zur Führung – zu diesem Zeitpunkt unverdient. Trotz der knappen Halbzeitführung wurde es in der Pause laut – die Trainer heizten den Jungs noch mal ein und endlich lief das Spiel auch besser. Das dritte Tor war der Lohn. Max war mit einem Schuss ins lange Eck zur Stelle und machte den Sack in diesem hitzigen Pokalfight zu. 

Damit schaffte das Team die Revanche für die Niederlage der D2 in der Liga gegen die FG Seckbach und den Einzug ins Viertelfinale. Dabei geht es am 19. November zum FC Germania Enkheim, dem Tabellenzweiten der Kreisliga. Davor geht es am 3. November noch gegen die SG Riederwald, zum FFV Sportfreunde (10. November) und der zweiten Mannschaft der Spvgg Oberrad (16. November). 

Zwischen dem Pokalspiel und dem Sieg bei Rot-Weiß Frankfurt überzeugte die Mannschaft noch bei ihrem Auftritt bei der U12 des FSV Frankfurt. Dabei konnte bei bestem Fußballwetter lange Zeit mit dem Tabellenführer mithalten, die Führung der Gastgeber zwischenzeitlich sogar ausgleichen, ging aber am Ende nach großem Kampf auf dem Platz vor dem Stadion am Bornheimer Hang leider leer aus. Die Jungs lernten dabei aber, dass sie mit den Spitzenteams der Liga mithalten können und zeigten dies dann ein paar Tage später mit dem Sieg bei Rot-Weiß Frankfurt eindrucksvoll.

Die Trainer waren mit dem Spiel bei Rot-Weiß vollauf zufrieden: „Es war unser bisher bestes Spiel und wir haben verdient gegen einen starken Gegner gewonnen“, sagte Hans. Besonders schön sei die Kombination zwischen Dennis und Ziad gewesen, die Ziad mit dem Siegtreffer abschloss. Zudem überzeugte die Vierer-Abwerkette und die gesamte Mannschaft läuferisch. „Eine Top-Leistung von der ersten bis zur 60. Minute.“

31. Oktober (Liga)
SG Rot-Weiß Frankfurt II gegen TSG Nieder-Erlenbach 0:1 (0:0)
Kader: Tjark, Jonas S., Jonas R. Luis, Nikola, Jakob, Max G., Raphael, Victor, Ziad, Dennis, James B.
Tor: Ziad

26. Oktober (Liga)
FSV Frankfurt U12 gegen TSG Nieder-Erlenbach 3:1 
Kader: Tjark, Jonas S., Jonas R. Luis, Nikola, Salim, Max G., Raphael, Victor, Florian, Ziad, Dennis
Tor: Dennis

22. Oktober (Pokal)
FG Seckbach gegen TSG Nieder-Erlenbach 1:3
Kader: Tjark TW, Luis, Jonas S., Jonas R., Andrew, Salim, Florian, Dennis, Max G, Victor, Nikola, Ziad, James B
Tore: Max (2), Dennis

20. Oktober (Liga)
TSG Nieder-Erlenbach gegen Viktoria Preußen Frankfurt II 2:5 (0:2)
Kader: Tjark, Jonas S., Jonas R., Luis, Nikola, Jakob, Max G., Raphael, Victor, Florian, Ziad, Dennis
Tore: Dennis, Victor

18. Oktober (Freundschaftsspiel)
TSG Nieder-Erlenbach gegen Spvgg Kickers 1916 Frankfurt 1:0 (0:0)
Kader: Tjark, Maxi, Jonas S., Jonas R., Luis, Jakob, Andrew, Florian, Nikola, James, Victor, Dennis, Max G., Ziad, Raphael
Tor: Dennis